Logo des Landes Oberöstereich

Digitales Oberösterreichisches Raum-Informations-System [DORIS]
4021 Linz • Bahnhofplatz 1

Telefon (+43 732) 77 20-12605

E-Mail doris.geol.post@ooe.gv.at
http://doris.ooe.gv.at

Immer am neuesten Stand

DORIS bietet Ihnen in allen Bereich aktuelle Fachinformationen und interessante Anwendungen für das tägliche Leben.

Sie sind hier: Startseite > Themen > Umwelt und Natur > Abfall und Ressourcen

Recyclinganlagen und Deponien für Abfälle aus dem Bauwesen

In der vom Land Oberösterreich erstellten Karte finden Sie alle Anlagen mit Stand Juni 2012 auf der für Sie die geographisch am günstigsten gelegenen Deponiestandorte bzw. Betreiber von Recyclinganlagen ersichtlich sind. Es gibt zahlreiche Beseitigungs- und Aufbereitungsmöglichkeiten für Abfälle aus dem Bauwesen.

  • Für sortenreine Recyclingbaustoffe wie z.B. Betonabbruch, Ziegelbruch, Asphaltaufbruch mit geringem Anteil an Fremd-/Störstoffen stehen in Oö. eine Reihe von mobilen und stationären Baurestmassenrecyclinganlagen und Zwischenlager für nicht gefährliche Abfälle zur Verfügung. Durch die Sortierung und dem Recycling von mineralischen Baurestmassen zur Verwertung werden einerseits Deponieressourcen geschont und andererseits Rohstoffe eingespart.
  • Für nicht verwertbare kontaminierte mineralische Abfälle und verunreinigten Bodenaushub, bei denen Schadstoffe nicht mechanisch entfernt werden können, stehen Baurestmassen-, Massenabfall- und Reststoffdeponien zur Verfügung.
  • Für Bodenaushub, natürlich gewachsene, in der stofflichen Zusammensetzung nicht nachteilig beeinflusste, also nicht kontaminierte Böden, die beim Erdbau ausgehoben oder abgetragen werden, stehen zahlreiche Bodenaushubdeponien zur Verfügung.

Mit dem Link "DORIS KARTE öffnen" gelangen Sie zu einer interaktiven Karte, auf der die Standorte der Recyclinganlagen und Deponien eingezeichnet sind.
Über die Legende neben der Karte können Sie anhand der Symbole die Anlagentypen unterscheiden und unter Themen im Verzeichnisbaum auswählen. Zu den Detailinformationen (Name, Firmensitz) gelangen Sie in der Karte über das Werkzeug "Objekte identifizieren" in der Menüleiste.
Näheres über einzelne Firmen betreffend Qualitätskriterien und Mitglieder des Baustoff-Recycling Verbandes befindet sich auch im Internet unter http://www.brv.at .


Rückfragen oder Anregungen richten Sie bitte an:

Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft
Abteilung Umweltschutz
Kärntnerstraße 10-12
Telefon (+ 43 732) 77 20 136 23
Fax: (+43 732) 77 20-21 36 42
us.post@ooe.gv.at


Weiterführende Informationen

Kompostierungs- und Biogasanlagen

In Oberösterreich gibt es zahlreiche Kompostierungs- und Biogasanlagen, auf denen getrennt gesammelte biogene Abfälle aerob bzw. anaerob zu Kompost oder Gärrückständen verarbeitet werden. Diese Sekundärrohstoffe werden - im Rahmen einer sinnvollen Kreislaufwirtschaft - großteils wieder auf landwirtschaftliche Nutzflächen verbracht, mit dem Ziel, Handelsdünger einzusparen und die Bodenstruktur zu verbessern.

Mit dem Link "DORIS KARTE öffnen" gelangen Sie zu einer interaktiven Karte, auf der die Standorte mit Stand März 2010 in Betrieb befindlichen Kompostierungs- und Abfallvergärungsanlagen verzeichnet sind. Abgabestellen für biogene Abfälle gibt es auch bei den Altstoffsammelzentren. Nähere Informationen zu anderen Abgabestellen oder zu den Annahmezeiten bei den Kompostierungs¬anlagen sind bei den Gemeinden oder Bezirksabfallverbänden zu erfragen.


Rückfragen oder Anregungen richten Sie bitte an:

Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft
Abteilung Umweltschutz
Kärntnerstraße 10-12
Telefon (+ 43 732) 77 20 145 50
Fax: (+43 732) 77 20-21 45 49
us.post@ooe.gv.at


Weiterführende Informationen

Digitales Oberösterreichisches Raum-Informations-System [DORIS], 4021 Linz, Bahnhofplatz 1 | Telefon (+43 732) 77 20-12605 | E-Mail doris.geol.post@ooe.gv.at